kostenlos
APP

STOPP DEM TELEFONTERROR

Mit der Stopdas APP gegen lästige Werbeanrufe
Keyvisual

Mit einem Sterneintrag Werbeanrufe vermeiden

Ständig wird man von unerwünschten Werbeanrufen belästigt. Das kann man schon im Vorfeld verhindern, wenn man seine Telefonnummer im Telefonbuch mit einem Sterneintrag versehen lässt. Da jeder öffentlichen Zugang zu allen, im Telefonbuch verzeichneten Nummern hat, wird man von Firmen gefunden, die Werbeanrufe tätigen.

Ein Sterneintrag ist ein Zeichen dafür, dass man keine Werbeanrufe empfangen möchte. Die Sperrliste wurde eingeführt, da sich viele Personen über unerwünschte Anrufe beschwert haben. Um dem einen Riegel vorzuschieben, gibt es die Möglichkeit, einen Stern Eintrag durchführen zu lassen. Damit wird auch verhindert, dass persönliche Daten, wie Name und Telefonnummer an Dritte weitergegeben wird. Mit dem Sterneintrag wurde gleichzeitig ein Ehrenkodex eingeführt. Das bedeutet, dass alle Firmen, die den Kodex unterschrieben haben, sich dazu verpflichten, keine Personen zu kontaktieren, die einen Sterneintrag haben. Von Werbeanrufen sind jedoch auch Telefonbesitzer betroffen, die nicht im Telefonbuch verzeichnet sind.

Die Firmen kommen insofern zu der Nummer, als dass sie sich mit anderen Unternehmen austauschen, bzw. mit den Telefonnummern von Kunden handeln. Auf Bestellformularen wird oft um die Angabe der Telefonnummer für eventuelle Rückfragen gebeten. So kommt die eigene Telefonnummer zu anderen Unternehmen, von denen man dann angerufen wird. Auch dagegen hilft ein Sterneintrag Telefonbuch. Den Eintrag bekommt man, indem man sich online registriert, um einen Stern vor die Telefonnummer zu setzen. Damit sollte sich das Problem mit unerwünschten Werbeanrufen erledigt haben. Findet eine Firma im Telefonbuch Sterneintrag, und hat sie die Kodexvereinbarung unterschrieben, so ist es ihr verboten, den Kunden anzurufen.

Der Sterneintrag im Telefonbuch macht Sinn, denn es sind viele Firmen, die über Telefonanrufe Werbung machen oder dem Kunden ein Produkt verkaufen wollen. Für den Kunden bedeutet der Eintrag eine enorme Erleichterung, denn ohne diesen Sterneintrag müsste er jede Nummer, von der er keine Anrufe mehr wünscht, extra sperren, oder über den Provider sperren lassen. Wird man trotzdem angerufen, sollte man auf jeden Fall nachfragen, woher die Anrufer die Nummer haben. Es könnte sein, dass sie aus einer früheren Geschäftsbeziehung stammt. Eine Geschäftsbeziehung ist es dann, wenn man bei dem Unternehmen bereits eine Bestellung getätigt hat. Dann sind die Anrufe erlaubt, alle anderen unerwünschten Anrufe sollten unbedingt zur Anzeige gebracht werden.


Stopdas BOX

für nur
69.-
Stopdas Box

arrow

STOPDAS VOIP

kostenlos
VOIP
Stopdas App

arrow

Stopdas APP

gratis
Download
Stopdas App

arrow